DER NEUE MERKER
Oper, Ballett & Konzert in Wien und aller Welt
1px 1px
Bullet_Black
1px Startseite 1px 1px
Bullet_Black
1px Presse 1px 1px
Bullet_Black
1px Redaktion 1px 1px
Bullet_Black
1px Impressum
Navigation_Left
Navigation_Top
Aktuelles
Navigation_BG
Bildergalerie
Navigation_BG
Künstler-Infos
Navigation_BG
Aus den Theatern
Navigation_BG
Interviews
Navigation_BG
Spielpläne
Navigation_BG
Kritiken
Navigation_BG
Reviews
Navigation_BG
Wien-Infos
Navigation_BG
Tanz-News
Navigation_BG
Jubiläen
Navigation_BG
Forum
Navigation_BG
Archiv
Navigation_BG
Bestellen
Navigation_Bottom
Edition_BG
Ausgabe

24. Jahrgang
JULI/AUGUST - 2011
Nr. 157
- - - - -
Anton Cupak
03.07.2011 18:53:55

Edition_Bottom
Note_Top
Note_Left

Presse

Bei Verwendung eines Textauszuges aus dem NEUEN MERKER bitten wir Sie, unseren Banner oder eines unserer Logos zu verwenden. Sie können diese auf unserer Presseseite downloaden.

Note_Right
Note_Bottom

 

Navigation_Right
Read_Music
1px

Aktuelles Dokument: Aktuelles

1px
 
1px 1px
Bullet_Black
1px Zurück 1px 1px
Bullet_Black
1px Vorwärts
1px
Clock 22.03.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE - 22. MÄRZ 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com




Hamburg
"La Traviata" in HH: Ein großer, bewegender Opernabend
Dass es trotz der Inszenierung ein grossartiger Opernabend wurde und damit zeigte, dass auch Umwege zum Ziel führen können, lag allein an Orchester, Chor und den Gesangssolisten. Allen voran eine überragende Irina Lungu, die die Staatsoper Hamburg geradezu „rockte“. Nur 1-2 Minuten am Anfang schien sie ihre Stimme mit der Akustik der Staatsoper zu justieren – dann war sie in der Spur. Jetzt, wo ich dieses gerade niederschreibe, fällt mir ein, dass mir das auch bei vormaligen Vorstellungen aufgefallen war.
Dr. Holger Voigt berichtet aus der Staatsoper Hamburg.
https://klassik-begeistert.de/giuseppe-verdi-la-traviata-staatsoper-hamburg-19-maerz-2019/

Netrebko: I’m a nun in knee length boots
https://slippedisc.com/2019/02/netrebko-im-a-nun-in-knee-length-boots/
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 21.03.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE - 21. MÄRZ 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Sopranistin Edita Gruberová: Abschied von der Münchner Opernbühne
Einen Tag vor Heiligabend wurde sie geboren, im Jahr 1946 in Bratislava. 1968 stand sie in ihrer Heimatstadt zum ersten Mal auf der Opernbühne – als Rosina in Rossinis "Barbier von Sevilla". Edita Gruberová ist im Lauf der Jahrzehnte zu einer der bedeutendsten Sopranistinnen avanciert – besonders im Koloraturfach. Jetzt hat sie ihren Abschied angekündigt, wie die Bayerische Staatsoper bekannt gab.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/edita-gruberova-koloratursopranistin-abschied-von-der-opernbuehne-100.html
Starsopranistin Edita Gruberova beendet ihre Opernkarriere
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5598508/Starsopranistin-Gruberova-beendet-ihre-Opernkarriere
Sopranistin Gruberová verlässt die Opernbühne. Letzter Opernauftritt der Sängerin am 27. März
Sopranistin Edita Gruberová beendet ihre Opernkarriere. Am 27. März werde sie zum letzten Mal in einem szenischen Stück auf der Bühne stehen, teilte die Bayerische Staatsoper in München mit. Gruberova wird dort die Königin Elisabetta in Gaetano Donizettis Oper "Roberto Devereux" in der Inszenierung von Christof Loy geben. -
https://derstandard.at/2000099855011/Gruberova-verlaesst-die-Opernbuehne

Zürich
«Tannhäuser» in Zürich: «Man muss geerdet sein, wenn man extreme Charaktere darstellt»
Die Mezzosopranistin Tanja Ariane Baumgartner wächst an Widerständen – und debütiert an der Limmat als Venus.
https://www.nzz.ch/feuilleton/tanja-ariane-baumgartner-debuet-der-mezzosopranistin-in-zuerich-ld.1468605

Berlin/Deutsche Oper
Tobias Kratzer: Opernthriller mit tödlichem Ausgang
Wenn Oper politisch unkorrekt ist: Der Münchner Regisseur Tobias Kratzer probt Zemlinskys „Der Zwerg“ an der Deutschen Oper Berlin.
https://www.morgenpost.de/kultur/article216701383/Tobias-Kratzer-Opernthriller-mit-toedlichem-Ausgang.html

Genf
Der Ring in Genf - werknah und fantasievoll - und eine Reise wert
Der erste starke Eindruck festigt sich nach der Halbzeit: Richard Wagners „Ring“, mit dem das Genfer Opernhaus nach seiner Sanierung wiedereröffnete, kommt in der Inszenierung von Dieter Dorn so werknah und fantasievoll daher wie wenige andere Produktionen aus jüngerer Zeit. Einen großen Teil daran hat ein imposantes Ensemble an schwarz kostümierten, gesichtslosen Bewegungskünstlern (Einstudierung körperlicher Ausdruck: Heinz Wanitschek) und Puppenspielern (Marionetten-Konzeption: Susanne Forster und Stefan Fichert). Einige von ihnen machen mit flatterndem Tuch den Rhein, andere galoppieren mit Pferdekopf-Attrappen und wilder Mähne als Waltrautes Ross quer über die Bühne oder mimen im Fellkostüm den Bären, den Siegfried in der Schmiede mit sich führt. Mit dem Waldvögelchen, das Puppenspieler zusammen mit weiteren Vögeln wie Schmetterlinge an langen schwarzen Stäben bewegen, wird es auf der kargen schwarzdunklen Bühne bunt und poetisch.
Jacqueline Schwarz berichtet aus der Oper Genf.
https://klassik-begeistert.de/richard-wagner-siegfried-und-goetterdaemmerung-oper-genf-grand-theatre-de-geneve-15-und-17-maerz-2018/

Stuttgart
Henze-Oper in Stuttgart : Der Träumer im Dienst der Gewalt
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/henzes-oper-der-prinz-von-homburg-in-stuttgart-16095999.html
Ein Traum, was sonst?
Hans Werner Henzes „Prinz von Homburg“ in einer Inszenierung von Stephan Kimmig.
https://www.fr.de/kultur/theater/traum-sonst-11867813.html

München/ Prinzregententheater
L'Ancêtre" von Camille Saint-Saëns mit dem Münchner Rundfunkorchester: Blutige Opernrarität
"L' Ancêtre" ist die letzte Oper von Camille Saint-Saëns. Bis heute gibt es keine Einspielung davon auf Tonträgern und auch in den Spielplänen deutscher Opernhäuser ist das Werk so gut wie nicht zu finden. Nachdem "L' Ancêtre" 1906 in Monte Carlo aus der Taufe gehoben wurde, geriet die Oper bald in Vergessenheit. Jetzt, mehr als 100 Jahre nach der Uraufführung, feiert sie im Prinzregententheater ihre Münchner Erstaufführung – in einer Produktion der Theaterakademie August Everding und des Münchner Rundfunkorchesters.
https://www.br-klassik.de/themen/klassik-entdecken/camille-saint-saens-oper-l-ancetre-auffuehrung-muenchner-rundfunkorchester-vorbericht-100.html

Nürnberg
Madama Butterfly" in Nürnberg
Puccini ohne Japan-Kitsch

"Madama Butterfly" von Giacomo Puccini gehört zu den Opern, bei denen man sofort Bilder im Kopf hat: Geishas mit weiß geschminkten Gesichtern, Trippelschritte, Papierschirmchen, Pagoden und Kirschblüten. Dabei geht es in dieser Oper um mehr als ein pittoreskes Japan-Bild. Am 23. März feiert Puccinis Repertoireklassiker am Nürnberger Staatstheater Premiere. Die Regie führt die gebürtige Stuttgarterin Tina Lanik, am Pult steht Guido Johannes Rumstadt, der 1. Kapellmeister am Staatstheater Nürnberg. BR-KLASSIK war bei den Proben dabei.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/giacomo-puccini-madama-butterfly-nuernberg-vorbericht-100.html

Frau Garanca fehlt das Gespür für Instagram
Die Opernsängerin erweitert ihre Autobiografie um Schlüsselmomente in jüngster Vergangenheit. Und davon gibt es einige.
https://www.sn.at/kultur/musik/frau-garanca-fehlt-das-gespuer-fuer-instagram-67499146

Wien/ Musikverein
Die verborgenen Qualitäten der Virtuosität
Mariss Jansons setzte auch am zweiten Abend seines Gastspiels ausschließlich auf Effekt-Stücke.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5598476/Die-verborgenen-Qualitaeten-der-Virtuositaet
BR-Tournee mit Mariss Jansons: Ein kleines Comeback
Die vergangene Tournee mit seinem BR-Symphonieorchester musste Mariss Jansons absagen, jetzt ist er wieder da - beim umjubelten Gastspiel in „seinem“ Wien.
https://www.merkur.de/kultur/symphonieorchester-bayerischen-rundfunks-tourt-mit-mariss-jansons-durch-europa-11869479.html

Zeitzeichen": Der Todestag des Komponisten Walter Braunfels
https://www.ndr.de/info/sendungen/zeitzeichen/Ein-zukunftsweisender-Klangmagier,sendung871034.html

Amsterdam
Opera Forward Festival Review 2019: Girls of the Golden West
http://operawire.com/opera-forward-festival-review-2019-girls-of-the-golden-west/

Neapel
The Tales of Hoffmann are beautifully told in Naples
https://bachtrack.com/de_DE/review-offenbach-hoffmann-teatro-san-carlo-steinberg-osborn-machaidze-lo-monaco-stroppa-schiavo-grinda-march-2019

London
Emotion and mayhem: a golden double bill from Royal Academy Opera
https://bachtrack.com/de_DE/review-iolanta-enfant-sortileges-royal-academy-opera-london-march-2019

New York
Sickness strikes again, but Calleja and Koch make Met’s “Tosca” a great night
http://newyorkclassicalreview.com/2019/03/sickness-strikes-again-but-calleja-and-koch-make-mets-tosca-a-great-night/

The Father-Daughter Bond at the Heart of Opera’s Greatest Epic
https://www.nytimes.com/2019/03/19/arts/music/met-opera-wagner-ring-walkure-lepage.html

Washington
BWW Review: Washington National Opera's FAUST is a Devilishly Good Time
https://www.broadwayworld.com/washington-dc/article/BWW-Review-Washington-National-Operas-FAUST-is-a-Devilishly-Good-Time-20190320

Minneapolis
Q & A: Timothy Myers About His Debut at Minnesota Opera and the World-Premiere of “The Fix’
http://operawire.com/q-a-timothy-myers-about-his-debut-at-minnesota-opera-and-the-world-premiere-of-the-fix/

Dallas
Video-Interview: Samuel Ramey
Gregory Sullivan Isaacs chats with the opera star about playing two character roles in Puccini's La bohème at The Dallas Opera.
http://www.theaterjones.com/ntx/features/20190320080311/2019-03-20/Video-Samuel-Ramey


Musical

"Show Boat" in Baden: Die Musik ist schwungvoll, wenn auch kein "Lennie"...
Bisher nur einmal und zwar im Jahr 1971, also vor ungefähr einem halben Jahrhundert, in der Volksoper Wien gesehen. Trotz vorherigen Studiums der Inhaltsangabe war uns das Stück jetzt fremd, nur an den Bassbariton William Warfield konnten wir uns einigermaßen erinnern.
Neugierig fuhren wir nach Baden. Wie wird das Musical nach fünfzig Jahren auf uns wirken? Es wurde kein verlorener Nachmittag. Die Musik von Jerome Kern ist schwungvoll (Orchester der Bühne Baden unter der Leitung des Routiniers Franz Josef Breznik), wenn auch kein „Lennie“. Die Perfektion des Balletts, eines „Ensembles“ passender Couleur, alle Szenenfotos und der Chor sind für das Gelingen der Produktion von Wichtigkeit. Choreografie: Michael Kropf und Uli Scherbel, beide mit interessantem Curriculum.
Lothar und Sylvia Schweitzer berichten aus der Bühne Baden.
https://klassik-begeistert.de/jerome-kern-show-boat-buehne-baden/

Ballett/ Tanz

Hamburg
Ballett von Damien Jalet : Götter, Menschen und Dämonen
Das Wesen mit dem goldenen Schnabelhelm: Die europäische Erstaufführung von Damien Jalets Ballett „Omphalos“ in Hamburg überschreitet die Grenze vom Physischen zum Metaphysischen.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/damien-jalets-ballett-omphalos-in-hamburg-16095883.html

Gelsenkirchen
Breiner studiert am Musiktheater den Sommernachtstraum ein
Die scheidende Ballettchefin am Gelsenkirchener Musiktheater, Bridget Breiner, probt derzeit am „Sommernachtstraum“. Premiere ist am 31. März.
https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/breiner-studiert-am-musiktheater-den-sommernachtstraum-ein-id216702459.html

Sprechtheater

Zürich
Trauerfeier für Bruno Ganz: zum Abschied ein Teppich der Erinnerungen
Freunde, Weggefährten und Anhänger haben am Mittwoch im Zürcher Fraumünster Abschied vom verstorbenen Schauspieler genommen. Es sprachen Wim Wenders und Botho Strauss.
https://www.nzz.ch/zuerich/abschiedsfeier-fuer-bruno-ganz-im-zuercher-fraumuenster-ld.1468729
Trauerfeier: Der Menschenkenner
In der Züricher Fraumünster-Kirche haben sich Freunde und Kollegen von Bruno Ganz verabschiedet.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/trauerfeier-der-menschenkenner-1.4375314

Wien
Begräbnis: Berührender Abschied von Werner Schneyder
Begräbnis: Berührender Abschied von Werner Schneyder
https://kurier.at/kultur/begraebnis-beruehrender-abschied-von-werner-schneyder/400441990
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 20.03.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE - 20. MÄRZ 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Berlin/ Philharmonie
Universalkünstler Jörg Widmann huldigt sich selbst
Er zeigt, was er kann, und das ist beeindruckend: Jörg Widmann trat mit der Jungen Deutschen Philharmonie in der Berliner Philharmonie auf
https://www.morgenpost.de/kultur/article216699123/Universalkuenstler-Joerg-Widmann-huldigt-sich-selbst.html

Lausanne
Der Sopran singt den Bariton in den Boden
Am Schluss liegen alle erschöpft auf der wüsten Insel. Doch zuvor zeigt die Opéra de Lausanne eine kongeniale Inszenierung der «Ariadne von Naxos».
https://www.nzz.ch/feuilleton/ariadne-von-naxos-in-lausanne-eine-kongeniale-inszenierung-ld.1468103

Zürich
Neuer Stern am Opernhimmel: Elsa Dreisig singt in Zürich die Hauptrolle in "Manon"
Sie ist halb Dänin, halb Französin, und wollte schon immer nur eines: singen. Elsa Dreisig ist aufstrebender Stern unter den Sopranistinnen. Jetzt singt sie in Zürich die weibliche Hauptrolle in Massenets «Manon».
https://www.tagblatt.ch/kultur/neuer-stern-am-opernhimmel-elsa-dreisig-singt-in-zuerich-die-hauptrolle-ld.1103307

München/ Bayerische Staatsoper
Das Bergwerk-Liebesdrama „La Fanciulla del West“ an der Bayerischen Staatsoper...
Endlich einmal keine reine Liebesschnulze. Die Western-Oper „La Fanciulla del West“ wurde seit dem Zweiten Weltkrieg nun das erste mal wieder an der Bayerischen Staatsoper aufgeführt. Eine Oper, in der keiner stirbt, zumindest niemand von den Singenden. Das ist schon verwunderlich, erst recht bei dieser Thematik.
Die „Fanciulla“ ist eine Oper ohne bekannte, mitsingbare Arien, aber farbenfroher Musik, einem Libretto, das Handlung und Ort sehr genau beschreiben und nur so vor Western-Klischees nur so strotzt. Der Regisseur Andreas Dresen nutzt sie zwar, setzt alles aber in recht schlichte, modernisierte Kulisse.
Sarah Schnoor berichtet aus der Bayerischen Staatsoper in München.
https://klassik-begeistert.de/giacomo-puccini-la-fanciulla-del-west-bayerische-staatsoper-16-maerz-2019/
Hervorragende Entscheidung: Bayerische Staatsoper inszeniert La fanciulla del West
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-la-fanciulla-del-west-dresen-gaffigan-kampe-jovanovich-lundgren-bayerische-staatsoper-muenchen-maerz-2019


Berlin/ Boulez-Saal
Jean-Guihen Queyras im Boulez Saal: Liebeserklärung an die Welt
Musikalische Mammutleistung: Der französische Cellist Jean-Guihen Queyras begeistert im Pierre Boulez Saal.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/jean-guihen-queyras-im-boulez-saal-liebeserklaerung-an-die-welt/24117302.html

Musik, die Tränen in die Augen treibt – ein wunderbarer musikalischer Spagat: Verdi und Mahler in der Elbphilharmonie
Auf dem zweiteiligen Programm des 7. Konzertes des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg standen mit dem Chorzyklus „Quattro pezzi sacri“ von Giuseppe Verdi sowie der Symphonie Nr. 4 G-Dur von Gustav Mahler Werke von Komponisten, die vermeintlich in unterschiedlichen musikalischen Universen unterwegs waren.
Dr. Holger Voigt berichtet aus der Elbphilharmonie Hamburg.
https://klassik-begeistert.de/philharmonisches-staatsorchester-hamburg-paolo-carignani-mdr-rundfunkchor-elbphilharmonie-hamburg/

Wien/ Theater an der Wien
Russisch timbrierte Grand Opéra: Tschaikowskys „Johanna von Orleans“ im Theater an der Wien
https://www.nmz.de/online/russisch-timbrierte-grand-opera-tschaikowskys-johanna-von-orleans-am-theater-an-der-wien

Mainz/ Staatstheater
Keine Ruhe vor dem Sturm – George Aperghis “L“ avis de tempète“ am Staatstheater Mainz
https://www.nmz.de/online/keine-ruhe-vor-dem-sturm-george-aperghis-l-avis-de-tempete-am-staatstheater-mainz

Stuttgart/ Staatsoper
Die Kälte der Gesellschaft: Stephan Kimmig inszeniert Hans Werner Henzes Prinz von Homburg
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-prinz-von-homburg-kimmig-meister-boecker-adams-oper-stuttgart-maerz-2019

Turin
The first modern staged performance of Paër’s Agnese in Turin
https://bachtrack.com/de_DE/review-agnese-paer-teatro-regio-torino-fasolis-muscato-march-2019

Amsterdam
A Swan Lake of awe inspiring beauty in Amsterdam
https://bachtrack.com/de_DE/review-swan-lake-dutch-national-ballet-opera-ballet-amsterdam-march-2019

Riga
Four house debuts in Latvian National Opera's Bohème
https://bachtrack.com/de_DE/review-la-boheme-latvian-national-opera-raimonds-bramanis-marlena-keine-march-2019

New York
Have “Flute,’ Will Travel: Mostly Mozart Announces Its Season
https://www.nytimes.com/2019/03/19/arts/music/mostly-mozart-season.html

Washington
Charles Gounod: Faust
Stellar Playing But Less-Than-Stellar Singing in DC

http://www.concertonet.com/scripts/review.php?ID_review=13737

Sarasota
BWW Review: NABUCCO at Sarasota Opera
https://www.broadwayworld.com/sarasota/article/BWW-Review-NABUCCO-at-Sarasota-Opera-20190318


Sprechtheater

Wien/Odeon
Lamento Allegro im Wiener Odeon
Uraufführung des neuen Stückes des Serapions Ensembles
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/2001863-Lamento-Allegro-im-Wiener-Odeon.html


Ausstellungen/ Kunst

Wien
Eventtipp: FOTO WIEN
Diese Veranstaltung wartet mit Führungen, Workshops, Galerienrundgängen und vielem mehr. Ein Pflichttermin für leidenschaftliche FotografInnen!
https://www.looklive.at/events/eventtipp-foto-wien-169099/
----

Unter'm Strich

EU/ GB
Wie ein Präzedenzfall aus dem Jahr 1604 den Brexit blockiert
Der britische Parlamentspräsident Bercow verhindert eine neue Abstimmung über den Brexit-Deal von Premierministerin May. Warum er das tun konnte und wie es jetzt weitergehen kann.
https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5598228/Wie-ein-Praezedenzfall-aus-dem-Jahr-1604-den-Brexit-blockiert

Anschlag in Utrecht: Hinweise auf Terrormotiv
Keine direkten Beziehungen zwischen Verdächtigem und Opfern
https://www.oe24.at/welt/Anschlag-in-Utrecht-Hinweise-auf-Terrormotiv/372489295

München
Prinzregententheater: Matthias Foremny über „L’ancêtre“ von Camille Saint-Saens
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.prinzregententheater-matthias-foremny-ueber-l-anc-tre-von-camille-saint-saens.21087262-1a74-4966-81f6-64666453b658.html

Musical

Regensburg
Durchwachsen: Das Musical "Chess" am Theater Regensburg
Vor langer Zeit war da mal ein Hit, der hieß "One Night in Bangkok", und kaum jemand wusste, dass der aus einem Musical stammte. "Chess" hatte seine Uraufführung 1986, den Text schrieb Tim Rice, die Musik komponierte die männliche Hälfte von ABBA, also Benny Andersson und Björn Ulvaeus.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/kurzkritik-durchwachsen-1.4374484

"Der Prinz von Homburg" in Stuttgart
Trauma des Krieges

In Stuttgart inszeniert Stephan Kimmig das Grauen in Hans Werner Henzes Oper "Der Prinz von Homburg" ganz ohne Pathos. Das bringt Kleists Stück in die jüngere Gegenwart.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/oper-trauma-des-krieges-1.4374251

Österreich
Fußball-Bundesliga: Salzburg startet gegen Austria
Die tipico-Bundesliga hat am Dienstag den Spielplan für die zehn Runden der Meistergruppe wie auch der Qualifikationsgruppe bekanntgegeben. Der Auftaktschlager in den Top Sechs wird am 31. März um 17.00 Uhr das Spiel zwischen Leader Red Bull Salzburg und der Austria sein. Die weiteren Duelle lauten RZ Pellets Wolfsberg gegen den LASK und SK Puntigamer Sturm Graz gegen SKN St. Pölten (jeweils 14.30 Uhr).
https://sport.orf.at/stories/3046605/
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 19.03.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE - 19. MÄRZ 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Mailand
Weltberühmtes Opernhaus rudert zurück. Kein Geld aus Saudi-Arabien für die Scala
Wäre es nach den Plänen von Intendant Alexander Pereira gegangen, sollten zukünftig mehrere Millionen Euro von Saudi-Arabien an die Scala fließen. Dafür handelte sich der Österreicher harsche Kritik von allen Seiten ein. Nach einer Aufsichtsratssitzung an dem weltberühmten Mailänder Opernhaus scheint dieser Deal nun vom Tisch zu sein.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/mailaender-scala-saudi-arabien-keine-finanzielle-unterstuetzung-100.html
Mailänder Scala lehnt Saudi-Millionen ab
Intendant Alexander Pereira habe "naiv" agiert, sagt Mailands Stadtchef.
https://www.sn.at/kultur/allgemein/mailaender-scala-lehnt-saudi-millionen-ab-67450135
Doch kein Geld vom Saudi
https://www.nzz.ch/feuilleton/mailaender-scala-sagt-nein-zu-geld-aus-saudi-arabien-ld.1468101

Kassel
War es so schmählich?"
https://www.sueddeutsche.de/kultur/walkuere-kassel-wagner-1.4372919?reduced=true

Frankfurt/Alte Oper
Messerscharfe Klänge: konzertante Elektra in der Alten Oper Frankfurt
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-elektra-orozco-estrada-hr-sinfonieorchester-pankratova-oakes-volle-alte-oper-frankfurt-maerz-2019
Große Spielfreude in Frankfurt: Konzertante „Elektra“ mit glänzendem hr-Sinfonieorchester
Mit schrecklicher Lichtregie von völlig theatral überaffektiertem Rot zu den ersten Tönen des Orchesters fließend in Orange übergehend beginnt der Abend.
Sarah Schnoor berichtet aus der Alten Oper Frankfurt.
https://klassik-begeistert.de/richard-strauss-elektra-elena-pankratova-hr-sinfonieorchester-alte-oper-frankfurt/


Berlin/ Komische Oper
Musikalisch neu gedeutet im aseptischen indischen Urwald
Händels „Poros“ an der Komischen Oper Berlin
https://www.nmz.de/online/musikalisch-neu-gedeutet-im-aseptischen-indischen-urwald-haendels-poros-an-der-komischen-oper

Wien/ Musikverein
Intensiv kommuniziert
Daniel Barenboim stellte in Wien seine Genialität als Interpret unter Beweis.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/klassik/2001801-Intensiv-kommuniziert.html

Wien/ Musikverein
Mahler mit Holperern
Daniel Barenboim und die Wiener Philharmoniker mit den ersten Symphonien von Mahler und Prokofieff.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5597308/Musikverein_Mahler-mit-Holperern
Jubel für Daniel Barenboim und die Philharmoniker
Philharmonisches mit Werken von Prokofieff und Mahler im Musikverein - derstandard.at/2000099697180/Jubel-fuer-Daniel-Barenboim-und-die-Philharmoniker

Wien/ Musikverein
Das BR-Orchester und Mariss Jansons im Wiener Musikverein
Schönheit vor Schock: Antonín Dvořáks neunte Symphonie und Igor Strawinskys Le Sacre du Printemps
https://www.derstandard.de/story/2000099747787/Das-BR-Orchester-und-Mariss-Jansons-im-Wiener-Musikverein

Freiburg
75. Jubiläum: Der Freiburger Bachchor eröffnet das Jahr mit der Johannespassion
Ernst blicken die Apostel von ihren steinernen Sockeln auf die Sängerinnen und Sänger hinab. Die kraftvollen Klänge von Johann Sebastian Bachs Musik schallen durch das Freiburger Münster; über den Köpfen des Freiburger Bachchors das monumentale Triumphkreuz, die vergoldete Figur Jesu Christi glänzt im Scheinwerferlicht. 75-jähriges Bestehen. Das Jubiläumsjahr wird mit Aufführungen von Bachs Johannespassion eröffnet.
Leah Biebert berichtet aus dem Freiburger Münster.
https://klassik-begeistert.de/freiburger-bachchor-freiburger-bachorchester-hannes-reich-muenster-unserer-lieben-frau-freiburg-16-maerz-2019/

Wien/ Theater an der Wien
Mit Madonna in den Krieg
Emanzipiert: Lotte de Beer inszeniert am Theater an der Wien Tschaikowskis selten gespielte Oper „Die Jungfrau von Orléans“.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/tschaikowskis-oper-die-jungfrau-von-orleans-in-wien-16094285.html


Rom
A minimalist reading of Orfeo ed Euridice in Rome
https://bachtrack.com/de_DE/review-orfeo-euridice-carsen-vistoli-sicilia-barath-opera-roma-march-2019

London
Simon McBurney's Magic Flute makes a joyous return to ENO
https://bachtrack.com/de_DE/review-magic-flute-mcburney-crowe-charlesworth-sherratt-english-national-opera-march-2019

ENO’s The Magic Flute an enjoyable revival of Mozart’s opera – review
https://www.gaytimes.co.uk/culture/119902/enos-the-magic-flute-an-enjoyable-revival-of-mozarts-opera-review/

New York
Tenor Gregory Kunde Proves a Hero in Every Sense of the Word in the Met’s “Samson’
https://observer.com/2019/03/samson-et-dalila-proves-gregory-kundes-heroism-metropolitan-opera-review/

Washington
Review: “Faust’ by Washington National Opera at the Kennedy Center
https://dcmetrotheaterarts.com/2019/03/17/faust-wno-kennedy-center/

Annapolis
Review: “Carmen’ by Annapolis Opera
https://dcmetrotheaterarts.com/2019/03/17/carmen-annapolis-opera/

Minneapolis
Review: Minnesota Opera’s “The Fix’ swings for the mythical and misses
https://www.twincities.com/2019/03/17/review-minnesota-operas-the-fix-swings-for-the-mythical-and-misses/

Minnesota Opera batting above average with satisfying world premiere of 'The Fix'
Review: Joel Puckett's opera is based on the infamous "Black Sox Scandal" of 1919.
http://www.startribune.com/minnesota-opera-batting-above-average-with-satisfying-world-premiere-of-the-fix/507278662/

Kansas City
BWW Review: COSI FAN TUTTE at KC Lyric Opera
https://www.google.com/search?q=opera&client=firefox-b-d&tbs=qdr:d&tbm=nws&ei=zOKPXPmbKMTJrgSZo4jQAQ&start=50&sa=N&ved=0ahUKEwj5sb2zqIzhAhXEpIsKHZkRAho4KBDy0wMIUw&biw=1536&bih=750&dpr=1.25

The Great War of the Sexes: Così in Kansas City
https://bachtrack.com/de_DE/review-cosi-fan-tutte-glover-lyric-opera-kansas-city-march-2019

Seattle
Seattle Symphony Orchestra 2018-19 Review: Bach Mass in B-Minor
https://operawire.com/seattle-symphony-orchestra-2018-19-review-bach-mass-in-b-minor/

Feuilleton
Q & A: Elena Mosuc On Her First “Lakmé’ & The Challenges Of French Grand Opera
http://operawire.com/q-a-elena-mosuc-on-her-first-lakme-the-challenges-of-french-grand-opera/

Ballett/ Tanz

London
Ballet Black triple bill — fury and frustration with deceptively simple means
https://www.ft.com/content/4e9d677c-496f-11e9-bde6-79eaea5acb64

Ballet Black review – welly-wearing dancers stage miners' strike
https://www.theguardian.com/stage/2019/mar/18/ballet-black-review-barbican-london-ingoma

Sprechtheater

Wien/ Volx
Opernball"-Terror auf der Bühne: Schmuddelerotik des Hasses
Alexander Charim inszeniert Josef Haslingers Roman so spannend wie eine nacherzählte Orgie.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/2001788-Opernball-Terror-auf-der-Buehne-Schmuddelerotik-des-Hasses.html

Salzburg/ Landestheater
Uraufführung am Salzburger Landestheater: Wenn sich der Partner als Schlappschwanz entpuppt
Autor John von Düffel lässt träge Hunde und hyperaktive Katzen aufeinander los. "Die schönsten Neurosen unserer Haustiere" feierte beim Autorentheater-Festival "Freispiel" am Samstag Premiere.
https://www.sn.at/salzburg/kultur/urauffuehrung-am-salzburger-landestheater-wenn-sich-der-partner-als-schlappschwanz-entpuppt-67399447

Köln
Rheinisches Chaos – für Stefan Bachmann sucht man in Köln die eierlegende Wollmilchsau
Ein Shitstorm gegen seinen angekündigten Nachfolger und zwei verunglückte Premieren können Stefan Bachmann am Schauspiel Köln nicht aus der Ruhe bringen: Er denkt sogar daran, sein Haus über seine Vertragszeit hinaus zu leiten, wenn die Stadt bis dahin keine andere Lösung gefunden hat.
https://www.nzz.ch/zuerich/schauspiel-koeln-shitstorms-und-ein-ruhiger-stefan-bachmann-ld.1468013

Ausstellungen/ Kunst

Augsburg
Ausstellung in Augsburg zeigt "Mozarts Modewelten"
Aus Anlass des 300. Geburtstags von Leopold Mozart, des Vaters von Wolfgang Amadeus Mozart, werden in Augsburg seltene historische Kostüme des 18. Jahrhunderts präsentiert. Die Ausstellung "Mozarts Modewelten" im Staatlichen Textil- und Industriemuseum ist ab Freitag in Kooperation mit dem Bayerischen Nationalmuseum in München zu sehen.
https://www.sn.at/kultur/allgemein/ausstellung-in-augsburg-zeigt-mozarts-modewelten-67430572
-----
Unter'm Strich

München/ Gasteig
Die CSU steht zur Generalsanierung
Der CSU-Kultursprecher über den Besuch der Stadträte in Israel und die ungewisse Zukunft des Gasteig
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.gasteig-die-csu-steht-zur-generalsanierung.90a7355f-cd0b-4478-9054-004be01237a9.html

Oper: Wenn Teenagersehnsüchte zu Albträumen werden
Tschaikowskys „Jungfrau von Orleans“ im Theater an der Wien
https://kurier.at/kultur/oper-wenn-teenagersehnsuechte-zu-albtraeumen-werden/400438612

Bayerische Staatsoper zeigt „La fanciulla del west“: Showdown im Zwielicht
https://www.merkur.de/kultur/premiere-von-puccinis-la-fanciulla-del-west-an-bayerischen-staatsoper-11862825.html

Premiere "Am Königsweg": Trump-Show mit vierfacher Jelinek
https://kurier.at/kultur/premiere-am-koenigsweg-trump-show-mit-vierfacher-jelinek/400438555

Berlin
Simon Rattle dirigiert Philharmoniker: In der größten Niedrigkeit
Erstes Dirigat nach dem Ende seiner Amtszeit als Philharmoniker-Chef: Simon Rattle dirigiert Bachs Johannes-Passion
https://www.tagesspiegel.de/kultur/simon-rattle-dirigiert-philharmoniker-in-der-groessten-niedrigkeit/24109472.html

Berlin/ Konzerthaus
Spiegel der Weltpolitik
Blitzende Aufführung: Das Konzerthausorchester spielt unter der Leitung von Michael Sanderling Werke von Schostakowitsch und Britten
https://www.tagesspiegel.de/kultur/michael-sanderling-dirigiert-konzerthausorchester-spiegel-der-weltpolitik/24111702.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 18.03.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MONTAG-PRESSE - 18. MÄRZ 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

München/ Bayerische Staatsoper
Was die neue Spielzeit bringt
Der schrittweise Abschied von Kirill Petrenko als Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper sorgte für Wehmut auf dem Podium und im Publikum. „Man bleibt nicht ganz ohne nostalgische Gefühle“, sagte Intendant Nikolaus Bachler am Sonntagvormittag im voll besetzten Nationaltheater bei der Vorstellung der Saison 2019/2020.
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bayerische-staatsoper-was-die-neue-spielzeit-bringt.ce3e514b-4095-4806-87a4-bac025692396.html
Was Bachler, Petrenko und Zelensky planen
Die Premieren der Staatsoper und des Staatsballetts in der kommenden Spielzeit
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bayerische-staatsoper-was-bachler-petrenko-und-zelensky-planen.0d14c61b-3fd7-4249-9211-64e8d52a5acf.html
Aufregende Debüts und Opernkrimis
Am Sonntagvormittag haben Staatsintendant Nikolaus Bachler, Generalmusikdirektor Kirill Petrenko und Ballettdirektor Igor Zelensky ihr Programm für die Saison 2019/20 an der Bayerischen Staatsoper vorgestellt. Das Spektrum reicht von der Barockoper bis zur Uraufführung. Fridemann Leipold mit den Highlights des Spielplans.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/bayerische-staatsoper-saison-2019-2020-einordnung-100.html

München/ Bayerische Staatsoper
Die Neuproduktion von «La fanciulla del West» in München ist ein Rausch der Musik
Bei der Neuproduktion von «La fanciulla del West» von Giacomo Puccini in München steht James Gaffigan, der Chefdirigent des Luzerner Sinfonieorchesters am Pult. Er gibt dem musikalischen Potpourri ein schlüssiges Profil.
https://www.nzz.ch/feuilleton/la-fanciulla-del-west-in-muenchen-ein-sinfonisches-poem-in-der-kohlegrube-ld.1467883
Gerechtigkeit für ein gezinktes Meisterwerk
Das war der erfolgsverwöhnte Puccini nicht gewohnt: Obwohl der legendäre Caruso die männliche Hauptrolle sang, floppte die Uraufführung seiner Wildwest-Oper "La fanciulla del West" an der New Yorker MET. Bis heute ist "La fanciulla" das Stiefkind unter Puccinis Meisterwerken geblieben. Die Bayerische Staatsoper hat sich trotzdem an das Stück herangewagt.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/kritik-la-fanciulla-del-west-bayerische-staatsoper-2019-100.html
Es ist nicht alles Gold: Puccinis "Mädchen aus dem Westen"
https://www.pnp.de/nachrichten/kultur/kultur/3260322_Es-ist-nicht-alles-Gold-Puccinis-Maedchen-aus-dem-Westen.html
Puccinis starke "Fanciulla del West"
Puccinis Opernwestern „La fanciulla del West“ mit Anja Kampe im Nationaltheater
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bayerische-staatsoper-puccinis-starke-fanciulla-del-west.7dbc3b23-c190-4180-ae77-a3e56e49203b.html

Berlin/Staatsoper
Kinderoper „Schneewittchen“ mit Beutekunst
Wohin geht die Oper nach Richard Wagners altgermanischen Mythenschinken? Zu den Märchen der Brüder Grimm! So jedenfalls meinte Engelbert Humperdinck, der aus dem Wagner-Erbe heraus seine Märchenopern und Liederspiele schrieb.
https://www.berliner-zeitung.de/kultur/theater/kinderoper--schneewittchen--mit-beutekunst-32233330

Hamburg
„La Traviata“ in Hamburg: Violetta und der falsche Germont
Johannes Eraths Inszenierung von Verdis Dauerbrenner zeigt das Werk als eine Art Totentanz auf dem Rummelplatz – und lässt zugleich dem Ensemble viel Raum für die psychologische Ausgestaltung seiner Figuren. Das nutzt insbesondere Irina Lungu für eine Weltklasse-Violetta, während Staatsopern-Debütant Simone Piazzola als Giorgio Germont seinem Bühnensohn Stephen Costello glatt die Show stiehlt.
Guido Marquardt berichtet aus der Staatsoper Hamburg.
https://klassik-begeistert.de/giuseppe-verdi-la-traviata-staatsoper-hamburg/

Gent
Belgiens koloniales Erbe am Stadttheater NTGent: Über die Unmöglichkeit, eine grausame Geschichte zu fassen
https://www.deutschlandfunkkultur.de/belgiens-koloniales-erbe-am-stadttheater-ntgent-ueber-die.1013.de.html?dram:article_id=443841

Sprechtheater

St. Pölten
Auf der Couch bei Jelinek: "Am Königsweg" in St. Pölten
Donald Trump und die Muppet Show: Regiseur Nikolaus Habjan lätt in "Am Königsweg" die Puppen aufmarschieren – das verflacht das Stück
https://derstandard.at/2000099699523/Auf-der-Couch-bei-Jelinek-Am-Koenigsweg-in-St-Poelten

München/ Deutsches Theater
"Cabaret" im Deutschen Theater: Den Song einfach mal dreckig singen
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.cabaret-im-deutschen-theater-den-song-einfach-mal-dreckig-singen.d08222e4-fc1d-4a6a-80c0-114dd5e4f137.html

Frankreich
Édouard-Louis-Inszenierungen Hinter den Masken
Sozialer Protest und theatrale Aktion: „Wer hat meinen Vater umgebracht“ von Édouard Louis und andere neue Stücke auf Frankreichs Bühnen.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/edouard-louis-inszenierungen-hinter-den-masken/24109834.html

Wien/ Theater an der Wien
Mädchenzimmer voller Patriarchen Tschaikowskis Oper "Jungfrau von Orleans" wird im Theater an der Wien zur verkrampften Coming-of-Age-Geschichte -
https://derstandard.at/2000099700018/Maedchenzimmer-voller-Patriarchen

Berlin/ Komische Oper
Komische Oper Berlin: Hilfe, die Briten kommen!
Harry Kupfer kehrt an die Komische Oper zurück: Der langjährige frühere Intendant inszeniert Händels „Poros“ als Stück über die Kolonialzeit.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/komische-oper-berlin-hilfe-die-briten-kommen/24113288.html

Verliebte Goldgräber
Puccinis Oper "La fanciulla del West" in einer famosen Inszenierung am Münchner Nationaltheater unter der Regie von Andreas Dresen.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/oper-verliebte-goldgraeber-1.4371087

Symbiose aus Show und Politik
Außerordentlich gut gelungen: "Cabaret" am Deutschen Theater
https://www.sueddeutsche.de/kultur/musical-symbiose-aus-show-und-politik-1.4370868

Heumarkt-Hochhaus: Stadt Wien friert Projekt für zwei Jahre ein
Zuvor hatte ein Gutachten den Befund ergeben, dass das Projekt das Stadtbild zerstören würde - derstandard.at/2000099686608/Heumarkt-Bericht-Projekt-wuerde-Stadtbild-zerstoeren

Rapid verpasst Einzug in die Meistergruppe
https://kurier.at/sport/fussball/rapid-verpasst-den-einzug-in-die-meistergruppe/400438132

„Repertoire mit Starbeteiligung“: Cavalleria rusticana/ Pagliacci
Nach fünf Jahren hat die Wiener Staatsoper die beiden veristischen Operneinakter „Cavalleria rusticana“ und „I Pagliacci“ wieder in den Spielplan genommen – mit Elina Garanca als Santuzza. Vier Vorstellungen sind angesetzt, nachstehend einige Eindrücke von der zweiten Aufführung.
15.3. „Cavalleria rusticana / I pagliacci“ http://www.operinwien.at/werkverz/leoncava/abajazzo4.htm

Pubertäres Verwirrspiel
16.3. „Die Jungfrau von Orleans“
http://www.operinwien.at/werkverz/tschaiko/ajohanna.htm

Im Westen nichts Goldenes: Puccinis „La fanciulla del West“ an der Bayerischen Staatsoper
https://www.nmz.de/online/im-westen-nichts-goldenes-puccinis-la-fanciulla-del-west-an-der-bayerischen-staatsoper

Regeln brechen oder: DIE BAKCHEN – Lasst uns tanzen im Cuvilliés Theater München
https://www.nmz.de/online/regeln-brechen-oder-die-bakchen-lasst-uns-tanzen-im-cuvillies-theater-muenchen

Hamburg
Staatsoper Hamburg’s Nabucco is a howl against global injustice
https://www.ft.com/content/c334425c-464c-11e9-b83b-0c525dad548f

London
Desert Island Delights at the RCM: Offenbach's Robinson Crusoe
http://www.operatoday.com/content/2019/03/desert_island_d.php

Boston
Fleming highlights a soaring evening of Strauss with Nelsons, Boston Symphony
http://theclassicalreview.com/2019/03/fleming-highlights-a-soaring-evening-of-strauss-with-nelsons-boston-symphony/

Chicago
Lyric Unlimited presents heartfelt human drama with “An American Dream”
http://chicagoclassicalreview.com/2019/03/lyric-unlimited-presents-heartfelt-human-drama-with-an-american-dream/

Washington
Colorful staging lifts mixed vocalism in WNO’s “Faust”
http://washingtonclassicalreview.com/2019/03/17/colorful-staging-lifts-mixed-vocalism-in-wnos-faust/

Overly sweet “Faust’ at Washington National Opera proves more cloying than addictive
https://www.washingtonpost.com/entertainment/music/overly-sweet-faust-at-washington-national-opera-proves-more-cloying-than-addictive/2019/03/17/b7d4b7d6-48d9-11e9-93d0-64dbcf38ba41_story.html?noredirect=on&utm_term=.f448af46e494

Miami
Soprano Cuervo is a powerhouse in FGO’s episodic but colorful “Frida”
http://southfloridaclassicalreview.com/2019/03/soprano-cuervo-is-a-powerhouse-in-fgos-colorful-but-episodic-frida/

Dallas
Staging oddities apart, Dallas Opera’s “Boheme” retains its romantic warmth and dramatic impact
http://texasclassicalreview.com/2019/03/16/staging-oddities-apart-dallas-operas-boheme-retains-its-romantic-warmth-and-dramatic-impact/

San Francisco
The Highs and Lows of Young Talent in Tamerlano
https://www.sfcv.org/reviews/san-francisco-conservatory-of-music/the-highs-and-lows-of-young-talent-in-tamerlano
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 17.03.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SONNTAG-PRESSE - 17. MÄRZ 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

München/ Bayerische Staatsoper
"La fanciulla del West_ Tim Theo Tinn, erste Notizen nach der Vorstellung
Szenischer Dilettantismus, musikalisch (Dirigat) degeneriert – und kein Buh
https://onlinemerker.com/muenchen-bayerische-staatsoper-la-fanciulla-del-west-premiere/

Wiener Staatsoper feiert ihren 1000. "Rosenkavalier"
Er ist und bleibt unermüdlich: Richard Strauss' "Rosenkavalier" wird am Donnerstag (21. März) zum sage und schreibe 1.000. Mal an der Wiener Staatsoper seiner Sophie die silberne Blume überreichen. In der 381. Aufführung der Inszenierung von Otto Schenk aus 1968 verkörpert Adrianne Pieczonka unter Dirigat von Adam Fischer die Marschallin, während Stephanie Houtzeel ihren Geliebten Octavian gibt.
https://www.sn.at/kultur/musik/wiener-staatsoper-feiert-ihren-1000-rosenkavalier-67309780

"Konzertgänger in Berlin"

Lippenhängend: Rattle kehrt mit Bachs „Johannespassion“ wieder. Neuer Chef trifft den alten? So ein Quatsch
Hoppla, gleich nach dem Neuen ist der Alte da – und er ist immer noch der Alte, will heißen junggeblieben: Simon Rattle dirigiert die Berliner Philharmoniker eine Woche, nachdem es sein Nachfolger Petrenko tat. Und siehe, das verträgt sich. Welt-Kritiker Manuel Brug, an dem sich die Geister scheiden, hielt kürzlich der Musikkritik das hysterische Japsen über die Petrenko-Ankunft vor (auch mit Zitaten von dieser Seite, einem davon allerdings missverstanden). Brugs wohl wichtigster Punkt: Eine ihrer verlorenen Bedeutung hinterherjagende Musikkritik macht aus Kirill Petrenko den Heiland schlechthin! Und verteufelt allen Ernstes bereits jetzt Simon Rattle, dem sie vorher noch ähnlich albern zugejubelt hat, macht ihn klein, und den aktuellen Nachschöpfer zum angehimmelten Gott. Offenbar wird das immer noch so gebraucht. Ein Ersatz-Christus muss sei
https://hundert11.net/lippenhaengend/

Genf
Oper Genf: Wagner-Fans feiern Orchester und Dirigenten wie die Könige
Furchtlos, sichtlich bemüht, die eigene Wut zu unterdrücken und erhobenen Hauptes stellt sich Brünnhilde ihrem zornigen Gottvater Wotan: „Hier bin ich Vater, gebiete die Strafe“. Petra Lang hat sich in dieser Partie schon mehrfach als eine der Besten unserer Zeit empfohlen, ob 2013 in Marek Janowskis unvergessenem Berliner Wagnerzyklus oder 2018 im Dresdner „Ring“ unter Christian Thielemann. Stets groß, schlank und schön strahlt ihr Sopran in allen Registern.
Jacqueline Schwarz berichtet aus der Oper Genf.
https://klassik-begeistert.de/richard-wagner-das-rheingold-und-die-walkuere-opera-de-geneve-oper-genf-12-und-13-maerz-2019/

Bonn/ Beethovenfest
Nike Wagner setzt ihre Intendanz aufs Spiel
Mit ihrer Verteidigung des Sexualstraftäters Siegfried Mauser gefährdet Nike Wagner ihre Intendanz beim Bonner Beethovenfest. Aber auch die Zahlen und ihre Haltung gegenüber den Beethoven-Fans trüben das Klima.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/nike-wagner-verteidigt-sexualstraftaeter-siegfried-mauser-16091539.html


Roger Norrington zum 85. Geburtstag. Den Schalk im Nacken - aber ohne Vibrato
Roger Norrington hat in Cambridge studiert – einglische Literatur und Geschichte, daneben Geige und Gesang. Später kam noch Dirigieren bei Altmeister Adrian Boult hinzu. Der erste Schritt in Richtung Alte Musik erfolgte mit einem Chor.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/roger-norrington-dirigent-geburtstag-85-jahre-100.html

Berlin/ Komische Oper
Harry Kupfer: „Ich fühle mich hier sauwohl“
Späte Rückkehr: Harry Kupfer inszeniert nach 17 Jahren wieder an der Komischen Oper. Ein Gespräch bei den Proben zu Händels „Poros“
https://www.morgenpost.de/kultur/article216672855/Harry-Kupfer-Ich-fuehle-mich-hier-sauwohl.html

Mannheim
Traumata von Friedrich II. in Tanz und Oper: „Sanssouci“ in Mannheim
https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/journal/musiktheater-traumata-von-friedrich-ii/-/id=659282/did=23633276/nid=659282/pk8w1x/index.html

London
Connolly, Drake, Berrington, Wigmore Hall review – between the acts
https://theartsdesk.com/classical-music/connolly-drake-berrington-wigmore-hall-review-%E2%80%93-between-acts

The week in classical: Lady Macbeth of Mtsensk; Kátya Kabanová; Haitink at 90 – review
https://www.theguardian.com/music/2019/mar/16/lady-macbeth-of-mtsensk-birmingham-opera-company-review-katya-kabanova-scottish-opera-haitink-at-90

New York
A Surprise Samson: The Week in Classical Music
https://www.nytimes.com/2019/03/15/arts/music/classical-music-youtube.html

With a pair of song cycles, Mulligan offers an Argento tribute and New York premiere
http://newyorkclassicalreview.com/2019/03/with-a-pair-of-song-cycles-mulligan-offers-an-argento-tribute-and-new-york-premiere/

Los Angeles
“La Clemenza di Tito”: A Gender-Bending Opera, but Never a Drag
https://www.losangelesblade.com/2019/03/15/a-gender-bending-opera-but-never-a-drag/

Feuilleton
Antonietta Stella, as in Star
https://www.wqxr.org/story/antonietta-stella-star-fred-plotkin-opera/

Ton- und Bildträger
George Frideric Handel: Serse (Frankfurt Opera , 2017)
http://www.concertonet.com/scripts/dvd.php?ID_cd=4243

Werke von Richard Strauss: Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann (2014)
http://www.concertonet.com/scripts/cd.php?ID_cd=4246


Film/ TV

ORF
"Dancing Stars": Nein, dieser Ballroom brennt (noch) nicht!
TV-Notiz: Die zwölfte Staffel der ORF-Tanzshow begann brav und vorhersehbar. Die Laientänzer sind diesmal aber auffallend authentisch und sympathisch, Stefan Petzner irritiert mit Horoskop-Analysen. Die Jury wirkt seltsam unterkühlt.
https://diepresse.com/home/kultur/medien/5596773/Dancing-Stars_Nein-dieser-Ballroom-brennt-noch-nicht


Sprechtheater

Zürich
Abschied von Bruno Ganz
Die öffentliche Trauerfeier in Zürich wird von Botho Strauss und Wim Wenders mitgestaltet.
https://www.nzz.ch/zuerich/bruno-ganz-oeffentliche-trauerfeier-in-zuerich-ld.1467474

Philipp Hochmair: Auf der Suche nach dem wahren Ich
Der ROMY-nominierte Schauspieler im Interview über Synergien zwischen Theater und Fernsehen, Selbstfindung und „Vorstadtweiber“.
https://kurier.at/kultur/philipp-hochmair-auf-der-suche-nach-dem-wahren-ich/400437181

Köln/ Schauspiel
Räuber"-Premiere in Köln: Dunkel war's, der Mord ging schnelle
In Köln zeigt der Regisseur Ersan Mondtag "Die Räuber" von Friedrich Schiller als Spukgeschichte - mit einer angehängten Polemik der Autorin Carolin Emcke gegen Rechtfertigungen von Hass.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/raeuber-premiere-im-schauspiel-koeln-dunkel-war-s-der-mord-ging-schnelle-a-1258206.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 16.03.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SAMSTAG-PRESSE - 16. MÄRZ 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

München
Bayerische Staatsoper Andreas Dresen inszeniert Puccinis "La fanciulla del West"
Andreas Dresen über Puccinis „La fanciulla del West“ und die Träume vom Goldenen Westen in der ehemaligen DDR
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bayerische-staatsoper-andreas-dresen-inszeniert-puccinis-la-fanciulla-del-west.e2b6de6f-0892-461f-8075-cd9c1efec5aa.html

Wien
Kultur/ Video: Opernstar Elīna Garanča im Gespräch mit Helmut Brandstätter
Die lettische Star-Mezzosopranistin im KURIER-Gespräch über ihre neue Autobiografie "Zwischen den Welten".
https://kurier.at/kultur/livestream-opernstar-elina-garanca-ab-19-uhr-im-gespraech/400435876

Zürich
„Lucia“ mit Nina Minasyan und Nello Santi: eine Sternstunde in Zürich
Die zehnminütige Standing Ovation nach dieser großartigen „Lucia“ Opernhaus Zürich galt nicht dem unbestrittenen Star des Abends, der phänomenalen armenischen Sopranistin Nina Minasya in der Titelrolle, sondern dem schon zu Lebzeiten legendären Publikumsliebling Nello Santi: Mit nunmehr fast 90 steht der unermüdliche Italiener immer noch am Dirigentenpult und holt aus dem Zürcher Orchester die ganze temperamentvolle und sentimentgeladene „Italianità“, die Donizetti den Musikern abverlangt.
Dr. Charles E. Ritterband berichtet aus dem Opernhaus Zürich.
https://klassik-begeistert.de/gaetano-donizetti-lucia-di-lammermoor-opernhaus-zuerich/

Berlin/ Staatsoper
Schneewittchen ohne Kitsch und Niedlichkeit
Wer ist die Schönste im ganzen Land? Regisseurin Constanze Albert setzt das Märchen in der Staatsoper überzeugend um
https://www.morgenpost.de/kultur/article216662605/Schneewittchen-ohne-Kitsch-und-Niedlichkeit.html

Berlin/ Philharmonie
Simon Rattles innige Selbstumarmung
Simon Rattle kehrt als Gastdirigent zu den Berliner Philharmonikern zurück und zelebriert die Johannes-Passion von Peter Sellars
https://www.morgenpost.de/kultur/article216673413/Simon-Rattles-innige-Selbstumarmung.html

Berlin
Konzerthaus Berlin: Iván Fischer und das Budapest Festival Orchestra
Iván Fischer wirft die Gulaschkanone an: Zum Abschluss des kleinen Strawinsky-Festivals im Konzerthaus Berlin tönen die kleinen Stücke aus Strawinskys ersten amerikanischen Jahren fein und genau. Für den Sacre du Printemps haben die Budapester Musiker zwar ein enthusiastisch pochendes Streicher-Ostinato, schleifen aber Genauigkeit und rhythmischen Schliff in zu viel Tempo und Unschärfe ab.
https://konzertkritikopernkritikberlin.wordpress.com/2019/03/14/strawinsky-mit-dem-budapest-festival-orchestra/

Wien/ Staatsoper
Ein Baritonheld, der auch ohne Maske fasziniert
Leo Nucci bewies sich bei seinem Liederabend in der Staatsoper als Ausnahmesänger.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5595860/Ein-Baritonheld-der-auch-ohne-Maske-fasziniert
Solistenkonzert Leo Nucci. Bericht in italienischer Sprache
https://www.apemusicale.it/joomla/recensioni/49-concerti2019/7556-vienna-concerto-nucci-13-03-2019

Berlin/ Konzerthaus
Wenn die Trompete träumt
Strawinsky-Festival im Konzerthaus: Iván Fischer dirigiert zwei grandiose Ensembles, das Concertgebouw Orkest und das Budapest Festival Orchestra.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/ivan-fischer-im-konzerthaus-wenn-die-trompete-traeumt/24104464.html

Berlin/ Boulez-Saal
Carolin Widmann im Boulez Saal Virtuosenfutter
Solistischer Hummelflug: Geigerin Carolin Widmann beeindruckt im Boulez Saal.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/carolin-widmann-im-boulez-saal-virtuosenfutter/24098926.html

Wien/ Musikverein
Im Sturm der Stille
Andrey Boreyko triumphiert mit Musik aus dem Schostakowitsch-Umfeld.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/klassik/2001696-Im-Sturm-der-Stille.html

München
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons und Iveta Apkalna mit französischer Musik
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.symphonieorchester-des-bayerischen-rundfunks-mariss-jansons-und-iveta-apkalna-mit-franzoesischer-musik.10f4455a-9dce-401c-a1ff-9a3a9fc27d64.html

London
Bohemian Rhapsody: Haitink rocks 90 with the LSO
https://bachtrack.com/de_DE/review-haitink-90-faust-london-symphony-barbican-london-march-2019

New York
Met Opera Guild Unveils Online Learning Curriculum
First Courses Focus on Librettists, Wagner
https://operawire.com/met-opera-guild-unveils-online-learning-curriculum/

A Soprano Survived a Vocal Crisis. The Met Found Its Brünnhilde.
https://www.nytimes.com/2019/03/15/arts/music/christine-goerke-soprano-wagner-ring-met-opera.html

Metropolitan Opera 2018-19 Season Review: Samson et Dalila
A Tale of Two Tenors as Gregory Kunde Makes Long-Awaited Return to Met
https://operawire.com/metropolitan-opera-208-19-season-review-samson-et-dalila/

Boston
No relief in Boston Lyric Opera’s gripping “Rape of Lucretia”
http://bostonclassicalreview.com/2019/03/no-relief-in-boston-lyric-operas-gripping-rape-of-lucretia/

Tokio
Akira Nishimura’s Asters: A Major New Japanese Opera
http://www.operatoday.com/content/2019/03/akira_nishimura.php

Ton- und Bildträger
DVD/Blue-ray: Giacomo Puccini: Madama Butterfly
La Scala, Milan, Italy (December 7, 2016)
http://www.concertonet.com/scripts/dvd.php?ID_cd=4241

Ballett/ Tanz

Die Pläne des Berliner Staatsballetts für 2018/19: Frisch geheilte Wunden
Vor einem Dreivierteljahr protestierten die Tänzer noch gegen die neue Leitung. Jetzt präsentiert sich das Berliner Staatsballett harmonisch - und blickt in die Zukunft
https://www.tagesspiegel.de/kultur/die-plaene-des-berliner-staatsballetts-fuer-2018-19-frisch-geheilte-wunden/24105056.html

München/ Cuvilliestheater
Wim Vandekeybus über „Die Bakchen“
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.cuvilli-stheater-wim-vandekeybus-ueber-die-bakchen.b18adc3f-5ab2-4c28-b272-a54be52efc12.html

Sprechtheater

Wien/ Josefstadt
Feinsinnig und "schwärmüttig": "Jacobowsky und der Oberst" in der Josefstadt
Johannes Silberschneider brilliert in Franz Werfels letztem Stück.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/2001697-Feinsinnig-und-schwaermuettig-Jacobowsky-und-der-Oberst-in-der-Josefstadt.html
"Jacobowsky und der Oberst": Artist am Hochseil des Lebens
Mit Johannes Silberschneider als Titelheld inszeniert Janusz Kica das Franz-Werfel-Stück im Wiener Josefstadt-Theater als Plädoyer für die Menschlichkeit
https://derstandard.at/2000099624295/Jakobowsky-und-der-Oberst-Artist-am-Hochseil-des-Lebens

St. Pölten
Wie soll man Elfriede Jelineks Texte am besten inszenieren?
Ausblick auf die Österreich-Premiere von "Am Königsweg" in St. Pölten -
derstandard.at/2000099552952/Wie-soll-man-Elfriede-Jelineks-Texte-am-besten-inszenieren

Film/ TV

Arpad Schilling/ Ungarischer Staatsfeind
„Wir Osteuropäer waren einmal exotisch wie die Inder“
Arpad Schilling wurde 2017 von Ungarns Regierung zum „Staatsfeind“ deklariert. Nun hat sein Stück „Der letzte Gast“ in Berlin Premiere. Viktor Orbáns Erfolg erklärt der Regisseur so: „Er sagt den Leuten: Ihr müsst euch nicht mehr anpassen.“
https://www.welt.de/kultur/article190362849/Staatsfeind-in-Ungarn-Theatermacher-Arpad-Schilling-im-Gespraech.html

------
Unter'm Strich

Causa Erl: Zivilprozess von Kuhn gegen Künstlerin vertagt
Ex-Festspielleiter hatte auf Unterlassung geklagt. Julia Oesch hatte behauptet, dass Kuhn die Vergabe von Rollen von sexuellen Gegenleistungen abhängig gemacht habe -
derstandard.at/2000099607791/Causa-Erl-Zivilprozess-von-Kuhn-gegen-Kuenstlerin-vertagt

Wien
Den Vereinigten Bühnen Wien fehlen Strategie und Auftrag
Der Bericht des Wiener Stadtrechnungshofes über die Vereinigten Bühnen Wien liegt vor. Hier die Erkenntnisse.
https://kurier.at/kultur/den-vereinigten-buehnen-wien-fehlen-strategie-und-auftrag/400435993
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 15.03.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE - 15. MÄRZ 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Wien/ Theater an der Wien
Im Puls des musikalischen Herzmuskels
Dass Dirigentin Oksana Lyniv am Theater an der Wien am Samstag ausgerechnet mit Tschaikowski debütiert, ist nur allzu konsequent. Lyniv dirigiert die Wiener Symphoniker bei dessen früher Oper "Die Jungfrau von Orleans".
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/2001590-Im-Puls-des-musikalischen-Herzmuskels.html

München/ Bayerische Staatsoper
Genial instrumentiert - selten gespielt
Nach 85 Jahren steht "La fanciulla del West" zum ersten Mal wieder in München auf dem Spielplan. Da fragt man sich natürlich: Warum ist dieses Spätwerk von Puccini so selten zu hören?
https://www.br-klassik.de/themen/oper/la-fanciulla-del-west-vorbericht-100.html

Berlin/ Staatsoper
Barenboim und die Berliner Staatsoper Ohne Worte
Bitte keine Nachfragen. Die Berliner Staatsoper präsentiert ihre Saisonvorschau nicht wie gewohnt vor der Presse - sondern stellt sie nur ins Netz
https://www.tagesspiegel.de/kultur/barenboim-und-die-berliner-staatsoper-ohne-worte/24103726.html

"Konzertgänger in Berlin"
Knallziseliert: Budapest Festival Orchestra im Konzerthaus
Nach der jensinnig-verzwickten Psalmensinfonie noch einen dreinfahrenden Sacre, will man das wirklich? Aber die Knaller müssen abgehakt sein beim Strawinsky-Festival im Berliner Konzerthaus, jene des Herzens und jene des Staats (um mal Sarah Kirsch fehlzuzitieren). Schade allerdings auch im abschließenden Konzert mit dem Budapest Festival Orchestra, dass der späte Strawinsky ganz ausgespart bleibt. Dafür gibt es vorab drei Knallbonbons.
https://hundert11.net/knallziseliert/

Hamburg
Wie das Opern-Business mit Serebrennikow sein seltsames Spiel treibt
Um gut und schlecht geht es hier längst nicht mehr, auch nicht um Wahrheiten, nur noch um die richtige Gesinnung, die einem eingehämmert wird. Man ist am Ende brav betroffen, labt sich aber anschließend auf gut Hamburgisch bei der Premierenparty zur Eröffnung der „Italienischen Opernwochen“ zwischen vier Serebrennikov-Aufstellern an Weißwein und Lachscanapés.
https://www.welt.de/kultur/article190144099/Oper-Nabucco-in-Hamburg-Das-seltsame-Serebrennikow-Business.html

Meiningen
Othmar Schoecks Oper ist für immer kontaminiert
Die szenische Uraufführung der Berner Neufassung von Othmar Schoecks Eichendorff-Oper «Das Schloss Dürande» legt die Problematik des Stücks schonungslos offen. Das letzte Bühnenwerk des Schweizer Spätromantikers ist wohl nicht zu retten.
https://www.nzz.ch/feuilleton/othmar-schoecks-oper-schloss-duerande-fuer-immer-kontaminiert-ld.1466408

Wien/ Musikverein
Pianist Jewgenij Kissin: Und er spielt und spielt und spielt
Der 47-Jährige war im Musikverein zu beklatschen und zu bestaunen
https://derstandard.at/2000099544469/Pianist-Jewgenij-Kissin-Und-er-spielt-und-spielt-und-spielt

Wien/ Staatsoper
Der herrliche, nicht mehr schöner denkbare Gesang der Elīna Garanča
Es ist ein Fest der dunklen Frauenstimmen. Zum zweiten Mal hören wir Svetlina Stoyanova, diesmal als Lola, und sind jetztüberzeugt, dass die Wiener Oper mit ihr eine gute Wahl getroffen hat. Bei Zoryana Kushpler war ja die Vorfreude auf ihre Mutter Lucia schon groß und wir wurden von ihrer Härte und Strenge gepackt. Und dann Elīna Garanča, der eigentliche Beweggrund unsres Opernbesuchs. Ihr Rollendebut im Haus und eine derart eindrucksvolle schauspielerische Gestaltung! Von ihrem herrlichen („hehren“), nicht mehr schöner denkbaren Gesang einmal ganz abgesehen!
Lothar und Sylvia Schweitzer berichten aus der Wiener Staatsoper.
https://klassik-begeistert.de/pietro-mascagni-cavalleria-rusticana-ruggero-leoncavallo-pagliacci-wiener-staatsoper/
Wien/ Staatsoper
Wenn Erwartungen übererfüllt werden: Cavalleria rusticana / Pagliacci an der Wiener Staatsoper
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-cavalleria-rusticana-pagliacci-ponnelle-jenkins-garanca-rebeka-sartori-wiener-staatsoper-maerz-2019

Berlin/ Staatsoper
Oper „Babylon“ in Berlin : Dröhnender Bedeutungssound
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/joerg-widmanns-babylon-an-der-berliner-staatsoper-16086970.html

Zweifel am Kindersegen – „Die Frau ohne Schatten“ in Kiel https://www.nmz.de/online/zweifel-am-kindersegen-die-frau-ohne-schatten-in-kiel

Humperdinck-Amalganisierung – Mitterers „Schneewittchen“ an der Staatsoper Unter den Linden Berlin
https://www.nmz.de/online/humperdinck-amalganisierung-mitterers-schneewittchen-an-der-staatsoper-unter-den-linden-berli

Hamburg
The Outcast in Hamburg
http://www.operatoday.com/content/2019/03/_the_outcast_in.php

London
Preview: Jack the Ripper: New opera brings Ripper's victims to life
https://www.express.co.uk/life-style/life/1099751/jack-the-ripper-opera-lesley-garrett

Who knew desert islands could be such tuneful fun? Offenbach's Robinson Crusoe at the RCM
https://bachtrack.com/de_DE/review-offenbach-robinson-crusoe-royal-college-of-music-march-2019

Birmingham
Lady Macbeth of Mtsensk, Birmingham Opera Company review - searing music-theatre for all
https://theartsdesk.com/opera/lady-macbeth-mtsensk-birmingham-opera-company-review-searing-music-theatre-all

Glasgow
A finely sung Katya Kabanova in rust-bucket Russia
https://bachtrack.com/de_DE/review-katya-kabanova-janacek-lawless-wilde-scottish-opera-march-2019

New York
Review: A Surprise Tenor Jolts the Met Opera’s “Samson’
https://www.nytimes.com/2019/03/14/arts/music/review-samson-dalila-met-opera-rachvelishvili.html

A covering Kunde saves the day with Rachvelishvili in Met’s “Samson et Dalila”
http://newyorkclassicalreview.com/2019/03/a-covering-kunde-and-rachvelishvili-save-the-day-in-mets-second-cast-samson/

The Crypt Sessions 2019 Review: Lucas & Irina Meachem
http://operawire.com/the-crypt-sessions-2019-review-lucas-irina-meachem/

Review: Mozart’s Requiem Gets a Fresh Spin at the Philharmonic
https://www.nytimes.com/2019/03/14/arts/music/new-york-philharmonic-mozart-requiem-review.html

Washington
Opera Review: WNO’s Eugene Onegin
https://www.metroweekly.com/2019/03/opera-review-wnos-eugene-onegin/

San Francisco
The Sleeping Beauty Reawakens in San Francisco
https://bachtrack.com/de_DE/review-sleeping-beauty-san-francisco-ballet-war-memorial-opera-house-san-francisco-march-2019

No Sleeping Through This Beauty
https://www.sfcv.org/reviews/san-francisco-ballet/no-sleeping-through-this-beauty

Ton- und Bildträger
Leonard Bernstein: Tristan und Isolde in Munich on Blu-ray
http://www.operatoday.com/content/2019/03/leonard_bernste.php

Salzburger Kulturvereinigung: So abwechslungsreich reist es sich durch das 20. Jahrhundert
Ein Gastspiel der Schwestern Katia und Marielle Labèque ist immer ein Erlebnis. Beim Abo-Konzert der Salzburger Kulturvereinigung sorgt das Weltklasse-Klavierduo im Konzert für zwei Klaviere von Francis Poulenc für rasende Brillanz in der Felsenreitschule.
https://www.sn.at/salzburg/kultur/salzburger-kulturvereinigung-so-abwechslungsreich-reist-es-sich-durch-das-20-jahrhundert-67255237

Ballett/ Tanz

Berlin/Staatsballett
Sasha Waltz: Die neue Mutter der Kompanie
Vorsichtig höflich: Sasha Waltz kündigt ihre erste Choreografie für das Staatsballett an. Ab Sommer ist sie die Intendantin.
https://www.morgenpost.de/kultur/article216665819/Sasha-Waltz-Die-neue-Mutter-der-Kompanie.html

Wien
Tanzlegende Baryshnikov: "New York hat mir eine Heimat gegeben"
Als Tänzer war er ein Superstar, als Filmschauspieler wurde er noch populärer. Jetzt interpretiert der 71-jährige Lette Gedichte von Joseph Brodsky in Wien - derstandard.at/2000099481094/Tanzlegende-Baryshnikov-New-York-hat-mir-eine-Heimat-gegeben
https://derstandard.at/2000099481094/Tanzlegende-Baryshnikov-New-York-hat-mir-eine-Heimat-gegeben

München/ Cuvilliestheater
In den Rausch tanzen
Der Choreograf Wim Vandekeybus inszeniert "Die Bakchen"
https://www.sueddeutsche.de/kultur/theater-in-den-rausch-tanzen-1.4367946

Sprechtheater

Wien
Akademietheater: Peymanns Abschiedssinfonie „Die Stühle“
Michael Maertens und Maria Happel brillieren in Eugène Ionescos „Die Stühle“. Die Regie lässt ihnen Raum zur Entfaltung.
https://diepresse.com/home/kultur/news/5595699/Akademietheater_Peymanns-Abschiedssinfonie-Die-Stuehle
Ionescos "Stühle" im Akademietheater: Spiel mir das Theater vom Tod

Erst verletzte sich Maria Happel, dann erkrankte Claus Peymann – die Inszenierung stand unter keinem guten Stern. Geschadet hat das dem beinahe nostalgischen Abend nicht
https://derstandard.at/2000099535597/Ionescos-Stuehle-im-Akademietheater-Spiel-mir-das-Theater-vom-Tod
Claus Peymann inszeniert Ionescos „Die Stühle“Alles auf Anfang
Reinhard Kager im Gespräch mit Sigrid Brinkmann
https://www.deutschlandfunkkultur.de/claus-peymann-inszeniert-ionescos-die-stuehle-alles-auf.1013.de.html?dram:article_id=443549
Ein Adieu zu viel
Denkmalpflege: "Die Stühle" von Eugène Ionesco in Doppelregie Peymann/Haußmann im Akademietheater.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/2001597-Ein-Adieu-zu-viel.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 14.03.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE - 14. MÄRZ 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com



München/ Bayerische Staatsoper
Interview mit Regisseur Andreas Dresen
"La Fanciulla del West": Am sozialen Abgrund
"'La Fanciulla del West' ist mir von allen Opern am besten gelungen" teilte Puccini 1910 seinem Verleger mit. Mit diesem Werk wollte er etwas Neues wagen. Für Regisseur Andreas Dresen hat die Oper mit ihrem Wechsel zwischen Sehnsucht und Gewalt etwas sehr Modernes.https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/interview-andreas-dresen-regisseur-oper-la-fanciulla-del-west-puccini-muenchen-100.html

München/ Bayerische Staatsoper
"LA FANCIULLA DEL WEST“ an der Bayerischen Staatsoper: Anja Kampe: „Irgendwie bin ich ein Theatervieh“
https://www.merkur.de/kultur/interview-mit-anja-kampe-zur-premiere-von-puccinis-la-fanciulla-del-west-an-bayerischen-staatsoper-11845633.html

Wien/ Staatsoper
Primadonnen und ihre Trabanten
„Cavalleria rusticana“ und „Bajazzo“ wieder an der Staatsoper – mit Elīna Garanča und Marina Rebeka.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5594625/Primadonnen-und-ihre-Trabanten

Buch /Garanca
Elina Garanča: „Es gab Momente, in denen ich frustriert war“
Im neuen Buch beschreibt die Lettin, wie schwer der Umstieg zum dramatischen Mezzosopran war. Plus: Erste "Zukunftsstimme" gefunden.
https://kurier.at/kultur/elina-garanca-es-gab-momente-in-denen-ich-frustriert-war/400433461

Hamburg
"Nabucco" in Hamburg – Freiheitsoper aus dem Hausarrest
Kirill Serebrennikow holt Verdis Oper „Nabucco“ mit seiner Inszenierung aus dem alten Babylon mitten in unsere Gegenwart und präsentiert sie im Opernsaal schonungslos als aktuelles Flüchtlingsdrama. Das Bibel-Epos um Macht und Glauben transferiert er dazu auf der Bühne in den Sitzungssaal vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Die biblischen Figuren deutet er in Diplomaten um, die ihre Arien als Statemens vom Rednerpult schmettern oder in ihren Büros diskutieren. Während der ganzen Oper läuft im Hintergrund ein digitaler Newsticker mit Erklärungen, Nachrichten und Interpretationen über Flüchtlingspolitik.
Eva Stratmann berichtet aus der Staatsoper Hamburg.
https://klassik-begeistert.de/giuseppe-verdi-premiere-nabucco-staatsoper-hamburg/

Kassel/ "Die Walküre"
Hundings Loft
Zwischen Intimität und Routine: Kassels „Ring“ erreicht die „Walküre“.
https://www.fr.de/kultur/theater/hundings-loft-11846388.html

Wien/ Volksoper
„Der fliegende Holländer“, 2. Vorstellung
http://www.operinwien.at/werkverz/wagner/aholl13.htm


Die Wiener Staatsoper verabschiedet sich von Hilde Zadek
https://www.sn.at/kultur/musik/wiener-staatsoper-verabschiedet-sich-von-hilde-zadek-67139830

Wien/ Musikverein
Kissin tanzt Tango
Jewgenij Kissin zu Gast im Wiener Musikverein.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/klassik/2001419-Kissin-tanzt-Tango.html

Janine Jansen: "Ich mag Sturheit nicht"
Die niederländische Geigerin Janine Jansen über aufgestülpte Images und Kämpfe im Konzertbetrieb.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/klassik/2001214-Ich-mag-Sturheit-nicht.html

Ingolstadt
Musik: Europa muss sein
Die georgische Geigerin Lisa Batiashvili spielt am Wochenende zusammen mit ihrem Mann François Leleux in München und ist künftig künstlerische Leiterin der Audi Sommerkonzerte in Ingolstadt
https://www.sueddeutsche.de/kultur/musik-europa-muss-sein-1.4365825

Ein Spiel der Möglichkeiten: Leo Dicks Antigone-Tribunal am JOIN in Stuttgart
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-dick-antigone-tribunal-radoczy-schmitz-join-nord-staatsoper-stuttgart-maerz-2019

Gera
Wider das Vergessen: Die Passagierin am Theater Gera
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-weinberg-passagierin-kuntze-wagner-preuss-schoenmueller-theater-gera-maerz-2019

Hamburg/ Elbphilharmonie
Das Ensemble Modern, Anu Komsi und Sir George Benjamin beweisen sich in Hamburg als Meister der Neuen Musik
Seit seiner Gründung 1980 zählt das Ensemble Modern mit Sitz in Frankfurt zu den führenden Ensembles für Neue Musik. Und diesem Ruf werden die Musiker an diesem Abend in der Elbphilharmonie Hamburg von Anfang bis Ende beeindruckend gerecht!
Die Instrumentalisten begeistern unter der Leitung des ebenso brillanten Dirigenten Sir George Benjamin mit makelloser Technik, Musikalität und perfektem Timing.
Sebastian Koik berichtet aus der Elbphilharmonie Hamburg.
https://klassik-begeistert.de/ensemble-modern-anu-komsi-helena-rasker-sir-george-benjamin-elbphilharmonie-hamburg-kleiner-saal-11-maerz-2019/


Dresden
Der Fliegende Holländer and Tannhäuser in Dresden
http://www.operatoday.com/content/2019/03/der_fliegende_h.php

Amsterdam
Opera Forward Festival 2019 Review: The Second Violinist
A Gripping Piece of Theater That Obsesses Over Carlo Gesualdo
http://operawire.com/opera-forward-festival-2019-review-the-second-violinist/

London
Fulham Opera stages first production of Die Meistersinger Von Nürnberg
9 – 17 August 2019 at London’s Greenwood Theatre
https://www.rhinegold.co.uk/opera_now/fulham-opera-stages-first-production-of-die-meistersinger-von-nurnberg/

BWW Review: AWAKENING, Royal Opera House
https://www.broadwayworld.com/westend/article/BWW-Review-AWAKENING-Royal-Opera-House-20190313

Monarchs corrupted and tormented: ETO’s Idomeneo and Macbeth at the Hackney Empire
http://www.operatoday.com/content/2019/03/monarchs_corrup.php

Glasgow
Opera: Katya Kabanova, Theatre Royal, Glasgow, four stars https://www.heraldscotland.com/arts_ents/17497201.opera-katya-kabanova-theatre-royal-glasgow-four-stars/

New York
Review: Anne-Sophie Mutter Pays Tribute to Previn at Carnegie Hall
https://www.nytimes.com/2019/03/13/arts/music/review-anne-sophie-mutter-andre-previn-carnegie.html

Tuscon
Arizona Opera 2018-19 Review: Silent Night
Kevin Puts & Mark Campbell’s Masterpiece Brings Issues Of the Past Into Present Times http://operawire.com/arizona-opera-2018-19-review-silent-night/

San Diego
BWW Review: San Diego Opera's JAKE HEGGIE'S THREE DECEMBERS at The Jacobs Music Center
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/BWW-Review-San-Diego-Operas-JAKE-HEGGIES-THREE-DECEMBERS-at-The-Jacobs-Music-Center-20190312



Tanz/ Ballett

Berlin/ Volksbühne
Sasha Waltz /Uraufführung von „Rauschen“ : Expressionismus macht auch nicht glücklicher
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/rauschen-von-sasha-waltz-erlebt-an-berliner-volksbuehne-seine-urauffuehrung-16083425.html

Sprechtheater

Wien/ Volkstheater
Volkstheater Wien hatte 2018 nur 52,4 Prozent Auslastung
Laut Beantwortung einer Anfrage im Gemeinderat lag die Bühne im Vorjahr weit unter der Planrechnung - derstandard.at/2000099439790/Volkstheater-Wien-hatte-im-Vorjahr-nur-52-4-Prozent-Auslastung
https://derstandard.at/2000099439790/Volkstheater-Wien-hatte-im-Vorjahr-nur-52-4-Prozent-Auslastung

Volkstheater in der Abwärtsspirale: Auslastung nur 52,4 Prozent
https://kurier.at/kultur/volkstheater-in-der-abwaertsspirale-auslastung-nur-524-prozent/400433158

---------
Unter'm trich
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 13.03.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE - 13. MÄRZ 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Wien/ Staatsoper
Sanierung der Staatsoper mit "goldener Schuhpasta"
Experten befürchten, dass die Arbeiten der vergangenen Jahre nicht in ausreichender Qualität durchgeführt wurden
derstandard.at/2000099331253/Sanierung-der-Staatsoper-mit-goldener-Schuhpasta

Wien/ Staatsoper
Die Rache der Entliebten
Elina Garanča triumphierte mit großem Staatsopernverismo.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/klassik/2001225-Die-Rache-der-Entliebten.html

Wien/ Staatsoper
Da kann Wien keiner dreinreden
Woran, wenn nicht an Aufführungen von Mozarts Da-Ponte-Opern sollte abzulesen sein, wie es um die Ensemble-Kultur im heimischen Opernleben bestellt ist?
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5593971/Da-kann-Wien-keiner-dreinreden

Berlin/Staatsoper
Völkerverständigung kann so einfach sein!
Jörg Widmanns und Peter Sloterijk haben ihr «Babylon» neu gefasst
Die Oper «Babylon» endet neuerdings mit einem Abzählreim. Zur Uraufführung der revidierten Fassung an der Berliner Staatsoper Unter den Linden.
https://www.nzz.ch/feuilleton/mein-gott-ist-dein-gott-ld.1466595

Elefantastisch: Concertgebouw-Orchester im Konzerthaus
Endlich mal wieder ein rundweg königlicher Auftritt des Koninklijk Concertgebouworkest in Berlin! Zweimal war das Nach-Mariss-Jansons-Orkest in den letzten Jahren hier: einmal mit einem Dirigenten, bei dem der Konzertgänger nicht recht weiß (Manfred Honeck), einmal mit einem deprimierenden Totalausfall (Gatti, unabhängig von den später publik gewordenen Grabscherei-Vorwürfen). Nun aber Iván Fischer, beim Festival Absolut Strawinsky!
https://hundert11.net/elefantastisch-2/

Wien/ Volksoper
Mächtige Stimmen, magere Inszenierung: Der fliegende Holländer an der Volksoper Wien
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-fliegender-hollaender-stiehl-piollet-marquardt-cerny-miller-volksoper-wien-maerz-2019

Kassel
„W“ – wie Walküre – Markus Dietz inszeniert am Staatstheater Kassel Richard Wagner
https://www.nmz.de/online/w-wie-walkuere-markus-dietz-inszeniert-am-staatstheater-kassel

Lübeck
Ein makabrer Spaß – Leonard Bernsteins „A Quiet Place“ in Lübeck
https://www.nmz.de/online/ein-makabrer-spass-leonard-bernsteins-a-quiet-place-in-luebeck

Bonn
Auf den Müll mit der Vergangenheit … „Elektra“ von Richard Strauss an der Oper Bonn
https://www.nmz.de/online/auf-den-muell-mit-der-vergangenheit-elektra-von-richard-strauss-an-der-oper-bonn

Amsterdam
Wahnsinniger Opernthriller: The Second Violinist in Amsterdam
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-dennehy-the-second-violinist-walsh-farrell-carty-nelson-halpin-dutch-national-opera-amsterdam-maerz-2019

Berlin
Iván Fischers garantiert familienfreundlicher Strawinsky
Gepflegte Routine: Iván Fischer dirigiert im Konzerthaus ein Strawinsky-Programm mit dem Amsterdamer Concertgebouw Orchestra
https://www.morgenpost.de/kultur/article216646247/Ivan-Fischers-garantiert-familienfreundlicher-Strawinsky.html

München/ Gärtnerplatztheater
Gärtnerplatztheater: Anthony Bramall dirigiert Berlioz
„Sinfonische Lyrik“ im Gärtnerplatztheater: Anthony Bramall dirigiert die „Symphonie fantastique“ von Hector Berlioz, Judith Rosmair rezitiert
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.gaertnerplatztheater-anthony-bramall-dirigiert-berlioz.d4ada642-3cb1-458a-9a87-aec563f33269.html

Havelländische Musikfestspiele: Effi und die Opernsängerin
Eine Forschungslücke wird praktisch gefüllt: Die Havelländischen Musikfestspiele erkunden das Verhältnis von Theodor Fontane zur Musik
https://www.tagesspiegel.de/kultur/havellaendische-musikfestspiele-effi-und-die-opernsaengerin/24090064.html

Interview mit Daniel Grossmann: Autoritäres Verhalten ist schon lange out
Die jüdische Kultur in den öffentlichen Raum bringen möchte Dirigent Daniel Grossmann. Jetzt ist er mit seinem Jewish Chamber Orchestra unterwegs auf Synagogentournee. Auf dem Programm stehen Kompositionen des jungen Gustav Mahler, der vom Judentum zum Katholizismus konvertierte.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/interview-mit-daniel-grossmann-dirigent-jewish-chamber-orchestra-munich-100.html

Zürich
Zurich: Marco Goecke’s new age Nijinsky
https://bachtrack.com/de_DE/review-nijinsky-goecke-zurich-ballet-and-opera-opernhaus-zurich-march-2019

Brüssel
La Monnaie’s Frankenstein has plenty of spectacle but the drama doesn’t come fully to life
https://www.ft.com/content/6ee6389e-43f5-11e9-b83b-0c525dad548f

Barcelona
Ambroise Thomas’ lavishly orchestrated Hamlet in concert at the Liceu
https://bachtrack.com/de_DE/review-thomas-hamlet-oren-alvarez-damrau-liceu-barcelona-march-2019

London
Macbeth at the Hackney Empire — a tightly focused updating of Verdi’s opera
https://www.ft.com/content/970bf218-43f1-11e9-a965-23d669740bfb

Opera review: The Merry Widow at the English National Opera
https://www.express.co.uk/entertainment/theatre/1099072/Opera-review-The-Merry-Widow-English-National-Opera

Birmingham
Birmingham Opera Company: Lady Macbeth of Mtsensk review – a blast of pure energy
https://www.theguardian.com/music/2019/mar/12/graham-vick-birmingham-opera-company-lady-macbeth-of-mtsensk-review-tower-ballroom

New York
The Met’s problem-plagued: Das Rheingold unfolds without a hitch
https://www.ft.com/content/f43a5b58-4416-11e9-b83b-0c525dad548f

Metropolitan Opera 2018-19 Review: Aida
A Bittersweet Farewell To Sonja Frisell’s Classic Production
http://operawire.com/metropolitan-opera-2018-19-review-aida-2/

Washington
Review: “Eugene Onegin’ at Washington National Opera
https://dcmetrotheaterarts.com/2019/03/11/eugene-onegin-wno/

Sydney
Review: Salome, Opera Australia
https://performing.artshub.com.au/news-article/reviews/performing-arts/david-barmby/review-salome-opera-australia-257494

Jazz

Neue Musik vom Gershwin Piano Quartet, Nguyên Lê und Martin Ptak
Es wird Gershwin wird für Klaviere umarrangiert und Jazzrock mit Weltmusik gemischt
https://derstandard.at/2000099341867/Neue-Musik-vom-Gershwin-Piano-Quartet-Nguyen-Le-und-Martin

Saalfelden/ Jazzfestival
Jazzfestival Saalfelden: Mehr Bühnen und Konzerte zum Jubiläum
Die 40. Ausgabe des Jazzfestivals Saalfelden bringt einige Neuerungen für die renommierte Veranstaltung in den Alpen: Die Veranstalter haben nicht nur mehr Bühnen und damit auch mehr Konzerte, sondern zudem neue Reihen und ein Festivalzentrum angekündigt. Der künstlerische Leiter Mario Steidl will "neue Rahmenbedingungen schaffen, die das spontane Aufeinandertreffen von Künstlern ermöglichen".
https://www.sn.at/salzburg/kultur/jazzfestival-saalfelden-mehr-buehnen-und-konzerte-zum-jubilaeum-67141606

----------
Unter'm Strich


Schwarze Liste: Gefährden Künstler wie Italopopstar Al Bano die Ukraine?
147 Namen stehen auf der Schwarzen Liste, die kurz vor der Parlamentswahl veröffentlicht wurde. Darunter sind international bekannte Persönlichkeiten: Italopopstar Al Bano, Gerard Depardieu, Steven Seagal.
https://diepresse.com/home/kultur/popco/5594133/Schwarze-Liste_Gefaehrden-Kuenstler-wie-Italopopstar-Al-Bano-die

Barcelona
Anna Netrebko, Roberto Alagna & Juan Diego Flórez Highlight Gran Teatre Del Liceu’s 2019-20 Season
https://operawire.com/anna-netrebko-roberto-alagna-juan-diego-florez-highlight-gran-teatre-del-liceus-2019-20-season/

Bonn
Elektra an der Oper Bonn: Enrico Lübbe gelingt aufwühlende Neuinszenierung
https://www.ksta.de/kultur/-elektra--an-der-oper-bonn-enrico-luebbe-gelingt-aufwuehlende-neuinszenierung-32210026

Im Kino
„La forza del destino“ live aus dem Royal Opera House: Unerbittliches Schicksal
Live im Kino: Verdis opulente Oper „La forza del destino“ in Starbesetzung mit Anna Netrebko und Jonas Kaufmann aus dem Royal Opera House.
https://www.concerti.de/multimedia/im-kino-la-forza-del-destino-live-aus-dem-royal-opera-house/
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
1px
 
1px 1px
Bullet_Black
1px Zurück 1px 1px
Bullet_Black
1px Vorwärts
1px

 

 

1px © 2009 DER NEUE MERKER - 9102067 Besucher - Hosted by KingBill Rechnungen
1px
Bullet_White
1px Seitenanfang 1px